Bei dem Haubenstretchverfahren wird eine flexible Folienhaube über die Ladung gezogen und zieht sich um diese zusammen. Die Haube wird auf eine Grösse gedehnt, die den äusseren Massen der Ladung entspricht, und wird über die Ladung gezogen und unter der Palette angelegt. Somit entsteht ein sicherer Halt zwischen Palette und Ladung, und die Palette ist für Lagerung und Transport gesichert.

 

  • reduzierter Folienverbrauch durch Reduzierung der Folienstärke
  • deutlich reduzierte Energiekosten
  • einwandfreie Ladungsstabilität - reduzierte Transportschäden
  • kontrolliertes Anlegen der Folie - keine Verformung der Produkte mehr
  • optimale visuelle Erscheinung für bessere Markenerkennung
  • verbesserte Transparenz besseres Ablesen von Barcodes durch die Folie
  • hohe Stundenleistung - eine Haubenstretchanlage ersetzt zwei Wickler
  • zwanzig Mal weniger Rollenwechsel im Vergleich zur Wickelmaschine
  • erhöhte Betriebssicherheit - kein Erzeugen von Hitze durch offene Flamme mehr erforderlich

»» Anfrage Online


 
Copyright © SOKUFOL FOLIEN GmbH