Metall- und Holzverarbeitung

Bei Folien bzw. Verpackungen im Bereich der Holz- und Metallverarbeitung kommen zumeist klebstoffbeschichtete oder auch klebstofffreie Verbunde zum Einsatz. Selbstklebende Schutzfolien sind für bestimmte Oberflächen und Arbeitsvorgänge am besten geeignet. Verpackungen und Schutzfolien schützen beim Herstellungsprozess und beim Transport von Aluminium-, Edelstahl- oder Metalloberflächen sowie bei der Holzverarbeitung.

Eingesetzt werden in erster Linie starke, strapazierfähige Säcke aus Gewebe oder PE. Als Auffängsäcke für Gebläse müssen die Säcke luftdurchlässig sein. Raschelsäcke mit Zugband und ohne Zugband und luftdurchlässige Big Bags werden für die Abpackung von Kaminholzsäcken verwendet. Korrosionsschutzfolien und –säcke schützen Ihre Produkte vor Wasser und Sauerstoff und sind geeignet für alle metallischen und leicht rostenden Gegenstände.

Branchenspezifische Produktempfehlungen